Ernährung

Trinken

Ich bin bei der AOK für Kinderfragen zuständig. Hier findest du viele spannende Fragen und Antworten zum Thema Ernährung. Klick an, was dich interessiert!

Warum trinken wir kein Meerwasser?

Jolinchen und Schrilli mixen Getränke

Meerwasser enthält sehr viel Salz. Trinkst du zu viel Salzwasser auf einmal, trocknest du innerlich aus. Das klingt komisch, lässt sich aber erklären:

Salz zieht Wasser an. Das kannst du in jedem Salzstreuer beobachten, in den etwas Feuchtigkeit gelangt. Das Salz krümelt und verklumpt, so dass sich kaum noch Salz herausstreuen lässt.

Die Flüssigkeit unserer Körperzellen hat einen bestimmten Salzgehalt, der ist allerdings geringer als der von Meerwasser. Normalerweise befindet sich das Wasser in unserem Körper zu zwei Dritteln in den Körperzellen, der Rest außerhalb von ihnen, also im Blut oder im Magen und Darm, wo es nach dem Trinken ja auch zuerst landet.

Vom Darm gelangt das Wasser in den Blutkreislauf und von dort aus zu jeder einzelnen Körperzelle. Wird nun die Zellwand von außen mit Salzwasser umspült, so zieht dies die Flüssigkeit aus der Zelle heraus, anstatt hineinzuströmen. Denn Salz zieht ja Wasser an. Und so vertrocknen wir innerlich, wenn wir zu viel Meerwasser trinken.

Aber keine Sorge: Wenn du beim Baden im Meer aus Versehen mal etwas Wasser schlucken solltest, ist das nicht schlimm. Bei so wenig kann nichts passieren.

Seite 1/2