Jolinchens Welt

Meine Spieletipps

Ich bin bei der AOK für Kinder zuständig. Hier erfährst du alles über mich und meinen Freund Schrilli. Entdecke meine spannende Welt!

Spiel Ice Cool

Ice Cool


Auf der Suche nach einem Fisch-Snack rutschen die Pinguinschüler munter durch die Schule. Schlitternd geht es durch Gänge und Räume. Doch aufgepasst, der Hausmeister ist ihnen dicht auf den Fersen. Ganz schön riskant ist es für die, die die letzte Stunde schwänzen: Wer erwischt wird, verliert seinen Schülerausweis.

Auf dem Spielfeld sieht es so aus: Fünf Schachteln ergeben Schule und Eisbahn. Ein Spieler übernimmt reihum die Rolle des Hausmeisters. Er jagt die anderen Pinguine, während diese versuchen, möglichst schnell ihre Fische einzusammeln. Das ist gar nicht so einfach. Einen Würfel oder Ähnliches gibt es nämlich nicht. Geschickte Fingerbewegungen schnippen die Pinguine übers Spielfeld und müssen die Durchgänge so treffen, dass es zur Belohnung einen Fisch gibt. Die Anzahl der gefangenen Fische entscheidet am Ende über Sieg oder Niederlage. Und immer lauert der Hausmeister-Pinguin, der einen Schüler-Pinguin direkt treffen muss, um ihn aus dem Spiel zu werfen. Mit ein bisschen Glück und Übung sind dann aber bald auch Sprünge über die Wände möglich, um dem Hausmeister ein Schnippchen zu schlagen.

 

„Ice Cool“

  • Spieletyp: Geschicklichkeitsspiel
  • Autor: Brian Gomez
  • Verlag: Amigo Spiele
  • Anzahl Spieler: 2 bis 4 Spieler
  • Alter: ab 6 Jahre
  • Spieldauer pro Spiel: ca. 30 Minuten
  • Action 6 Würfelpunkte
  • Glück 4 Würfelpunkte
Seite 1/6